+41 (0)81 864 14 81
  • DE
  • IT
  • EN
Top
 

Regioneninfos

Scuol

Scuol (deutsch Schuls) ist eine politische Gemeinde in der Region Engiadina Bassa/Val Müstair, des Schweizer Kantons Graubünden. Der Ort hiess bis 1943 offiziell Schuls, 1943–1970 Scuol/Schuls, seither Scuol. Der Name Scuol stammt vom lateinischen scopulus «Klippe» und bezieht sich auf den Standort der Kirche San Geer.

Scuol ist eine Wasseroase. So plätschert das Wasser nicht nur am Inn, sondern auch bei den vielen Dorfbrunnen und füllt die grossen Becken beim Bogn Engiadina. Scuol heisst Sie willkommen bei der Bäderkönigin der Alpen.

Livigno

Das Zentrum von Livigno ist Fußgängerzone, die aber von Autos zur An- und Abreise zu dort gelegenen Hotels befahren werden kann. Vier kostenlose Buslinien verkehren ganzjährig im Ort. Hinzu kommen insbesondere während der Sommer- und Winterferien sowie an Samstagen zahlreiche Einkaufstouristen, die von niedrigen Preisen auf zollfreie Artikel profitieren, v. a. auf alkoholische Getränke, Tabakwaren, Parfums und Kraftstoffe. Ähnlich wie Samnaun erhebt auch die Gemeinde Livigno geringfügige eigene Abgaben auf die ansonsten zollfreien Produkte, aber im Gegensatz zur schweizerischen „Konkurrenz“ wird in Livigno keine Mehrwertsteuer erhoben.

Nauders

Nauders ist eine Gemeinde im Bezirk Landeck im Bundesland Tirol (Österreich). Sie liegt auf einer Höhe von 1394 m ü. A., hat 1531 Einwohner (Stand 1. Jänner 2019) und verfügt über 4200 Betten für Touristen. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von 90,3 km². Die meisten Einwohner von Nauders leben von der Landwirtschaft und vom Tourismus, im Sommer und – vor allem – im Winter. Die Gemeinde ist Teil des Gerichtsbezirks Landeck.

Val Müstair

Man erreicht die Gemeinde von Zernez im Engadin aus über den Ofenpass. Östlich von Müstair verläuft die Grenze zum Vinschgau (Südtirol), die zugleich die rätoromanisch-deutsche Sprachgrenze bildet. Die dortige Gemeinde Taufers im Münstertal gehört geografisch ebenfalls zum Münstertal. Von Santa Maria aus führt der Umbrailpass ins Veltlin. Durch das Tal fliesst der Rambach (romanisch Rom).

Das Tal wird in drei Glieder geteilt, die wie folgt benannt sind:

Terzal d’Aint (inneres Drittel) mit Tschierv, Fuldera und Lü

Terzal d’Immez (mittleres Drittel) mit Valchava und Sta. Maria

Terzal d’Oura (äusseres Drittel) mit Müstair

Diese Einteilung entspricht auch den drei Plateaus, die auf der Schweizer Seite des Tals zu finden sind.

flexible Stornierung/Umbuchung

Wir möchten Sie in der aktuellen Situation nicht auf der Strecke lassen. Damit Sie möglichst lange Zeit haben, eine Entscheidung zu treffen, haben wir unsere Stornierungsfristen angepasst. Sie können die 3-Ländertour bis 21 Tage vor Ihrer Anreise kostenlos stornieren oder verschieben.

Ihr 3 Ländertour Team